Dienstag, 16. September 2014

vorfreude


Meine Herbst-Projekte müssen warten, denn jetzt ist erstmal Zeit für... Abenteuer! Wir haben eine Auszeit vom Alltag geplant, ganz spontan. Ihr wisst schon... ein wenig die Batterien aufladen, bevor die Tage kürzer werden. Und diese Auszeit wird... hmmm, anders! Definitiv! Ich bin schon jetzt soooowas von aufgeregt, dass ich ständig von einem Fuß auf den anderen hüpfen könnte!






Als Abenteuer (lat.: adventura: „Ereignis“; mittelhochdt.: aventiure) wird eine risikoreiche Unternehmung oder auch ein Erlebnis bezeichnet, das sich stark vom Alltag unterscheidet. Es geht um das Verlassen des gewohnten Umfeldes und des sozialen Netzwerkes, um etwas Wagnishaltiges zu unternehmen, das interessant, faszinierend oder auch gefährlich zu sein verspricht und bei dem der Ausgang ungewiss ist. {Quelle: Wikipedia}

Wann habt Ihr zuletzt Neuland betreten und dabei dieses gewisse Kribbeln gespürt? Wisst Ihr noch, wie sich das angefühlt hat? Ehrlich gesagt... ich hatte völlig vergessen, wie gut es sich anfühlt, die ausgetretenen Pfade zu verlassen... aber es ist auf jeden Fall ein herrlich lebendiges Gefühl!!!

Bevor ich nun aber endgültig vor lauter Aufregung durchdrehe, und weil ich grad sowieso nix mehr gebacken krieg sag ich jetzt einfach mal "auf bald", Ihr Lieben!


Freitag, 12. September 2014

my barcelona {tipps}

Unser Kurztrip nach Barcelona wirkt immer noch in mir nach. Eine wirklich faszinierende Stadt, die Euch sicher auch gefallen wird! Daher hab ich mir gedacht, ich pack mal kurz und knackig meine persönlichen Highlights für Euch zusammen:






{1} Hop on/Hop off Stadtrundfahrt 

Eine tolle und bequeme Möglichkeit, sich einen Eindruck von der Stadt zu verschaffen - unbedingt machen! Die roten Doppeldeckerbusse haben ein offenes Oberdeck, schöne Ausblicke sind also garantiert. Über Kopfhörer erfährt man außerdem viel Interessantes, auch in deutscher Sprache. Es gibt 2-3 Linien (saisonabhängig), die sich mit dem Ticket problemlos kombinieren lassen. Auf der Strecke liegen alle Highlights der Stadt... einfach aussteigen, wo es gefällt und später wieder aufspringen. Bei Onlinebuchung lassen sich übrigens ein paar Euro ggü. dem Normalpreis sparen. Schaut auf jeden Fall auch in das Couponheftchen, das es zusammen mit dem Ticket gibt ~ auch hier lässt sich einiges an Eintrittsgeldern etc. sparen!!!





{2} Placa Reial / Drei-Grazien-Brunnen

Natürlich findet man in einer Stadt wie Barcelona überall schöne und lauschige Plätze, aber hier hat es mir besonders gut gefallen. In der Mitte ein hübscher Brunnen und einige Palmen, ringsum eine Vielzahl an Restaurants, Cafés und Bars... toll zum Leute gucken, Sangria trinken, ein romantisches Abendessen zu Zweit oder einfach für eine kurze Verschnaufpause zwischendurch. Und achtet mal auf die hübschen Laternen, sie sind ein Entwurf von Antoni Gaudi.






{3} Bilbao Berria

Moderne Tapas-Bar in unmittelbarer Nähe der Kathedrale. Man sitzt an kleinen rustikalen Holztischen, die lange Theke mit den unzähligen Leckereien direkt im Blick. Abgerechnet wird nach "Zahnstochern"... man schnappt sich also ein leeres Tellerchen, schlendert die Theke entlang, lädt sich seine Auswahl an Tapas (meist in Form kleiner Canapees) auf und sammelt nach dem Essen die Holzstäbchen im dafür vorgesehenen Behälter auf dem Tisch. Das macht Spaß und ist total unkompliziert und es gibt keine Sprachbarriere beim Bestellen {grins}.





{4} Hafenrundfahrt

Warum nicht mal die Stadt aus einem anderen Blickwinkel begucken? Mit dem Boot geht es bequem die Küste entlang, u.a. vorbei am Olympiahafen und einigen architektonischen Highlights, beeindruckende Ausblicke auf Barcelona inklusive. Guckt mal ins Couponheftchen von der Busfahrt, hier finden sich auch Vergünstigungen für div. Bootstouren!





{5} Escribà

Ihr liebt Crema catalana? Dann genießt sie doch am besten hier, in diesem kleinen, aber feinen Jugendstil-Café direkt an der Rambla! Drinnen gibts nur wenige Sitzplätze, doch draußen sitzt es sich ebenfalls ganz nett. Escribà ist eine Institution in Barcelona und die süßen Verführungen wirklich eine {Kalorien-} Sünde wert.




Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Der Flughafenbus fährt täglich in kurzen Abständen vom Airport direkt ins Zentrum zur Placa Catalunya, Fahrtzeit ca. 30 min. Am besten gleich das Rückfahrtticket mitbuchen, es ist 15 Tage gültig und  kostet dann etwas weniger als die Einzelstrecke.


Nun aber viel Spaß in Barcelona... bin gespannt, welche Highlights Ihr für Euch entdeckt!



Freitag, 5. September 2014

spätsommertage

Den August vermisse ich jetzt nicht wirklich, denn für einen {Hoch-} Sommermonat hätte er sich gerne etwas mehr ins Zeug legen können. Andererseits ist die große Hitze ja gar nicht mein Ding. Schöne Spätsommertage dagegen würde ich am allerliebsten bis weit in den November hinein genießen {seufz}






Trotzdem... dieser Sommer ging viel zu schnell vorbei! Juni, Juli, August... wo sind die nur so schnell hin?! Fragt Ihr Euch das nicht auch?! Nun sind wir schon im September angekommen und die ersten herbstlichen Zeichen lassen sich nicht länger ignorieren. Doch ich freue mich auf den Herbst, denn ich habe mir einiges vorgenommen!






Die tolle Sommerlaune, die ich in den letzten Wochen in mir hatte, hat mich nämlich ordentlich in Schwung gebracht und so habe ich mich gleich für drei {!} Kurse ins Herbstsemester der VHS eingeschrieben. Das sieht mir eigentlich so gar nicht ähnlich, aber ich hatte habe total Bock auf neue Erfahrungen! Mal gespannt, was mein innerer Schweinehund dazu meint, wenn es dann bald soweit ist und der erste Kurstermin ansteht {harhar} Ich vermute aber stark, dass er sich erst so gegen Ende Oktober blicken lässt... Ihr wisst schon, wenn das nasskalte Wetter langsam naht und die frühe Dunkelheit uns eher nach der Kuscheldecke statt nach der Sporttasche greifen lässt.







Ein paar Fotobuch-Projekte will ich im Herbst dann auch endlich mal zu Ende bringen. Ach ja, und der große Rundumschlag im Arbeitszimmer steht ebenfalls noch aus. Außerdem möchte das studierende Patenkind besucht werden und die Stadt Paderborn hab ich auch noch auf meiner Liste. Jetzt fragt mich bloß nicht, warum ausgerechnet Paderborn... das ist was Internes zwischen mir und Mr. Sand, lässt sich wirklich total blöd erklären. Dann gibt es da noch Urlaubspläne, Schränke ausmisten, Herbstmärkte besuchen, ein Regal aufmöbeln... Hmmm, ich sollte wohl ernsthaft mal darüber nachdenken, zukünftig nur noch Teilzeit zu arbeiten, damit ich meine Projekte auch alle umsetzen kann {grins}

Aber nun ist erstmal Wochenende... genießt es, Ihr Lieben... denn genau das werde ich auch tun!