Freitag, 25. April 2014

sehnsucht sylt {2}

Tja, wer hätte gedacht, dass ausgerechnet ein Florida-Fan wie ich sowas wie Sehnsucht nach frischer Nordseeluft verspürt?! Also neeee, Ihr Lieben... ich verstehe das selbst nicht so ganz! Aber so isses {Riesenseufzer}




Diese Weite, die Ruhe, der endlose Horizont! Die salzige Luft und die sanften Farben des Vorfrühlings! Es war sooo herrlich, nach einem langen Spaziergang am Strand bei doch recht erfrischenden Temperaturen anschließend in unser kuschelig warmes Appartement zurückzukommen... auch gerne mal mit einem leckeren Kuchenstück. Wozu sonst haben wir unterwegs schließlich die ganzen Kalorien verbrannt {hohoo}




Sylt hat total viele Gesichter, was ich so ja mal gar nicht erwartet hätte. Umgeben von der manchmal recht launischen Nordsee auf der einen und dem Watt auf der anderen Seite, finden sich auf der Insel idyllische Dörfer mit reetgedeckten Häusern, endlose Radwege, Dünen, Heidelandschaft, gleich mehrere {!} fotogene Leuchttürme, beeindruckende Kliffs, hübsche Läden zum Stöbern, das lebhafte Westerland, Ruhe, Weite, 40 km Sandstrand und gewiss einiges mehr, das ich bisher noch nicht entdeckt oder in meiner Aufzählung glatt vergessen habe.




Ach ja, und dann gibt es natürlich noch Gosch! Als Sylt-Besucher ist es fast unvermeidlich, an IHM vorbeizukommen... irgendwann landet man schließlich doch dort, genehmigt sich ein paar kleine feine Häppchen und ein Gläschen eisgekühlten Prosecco, genießt frische Sylter Austern oder bloß ein ganz ordinäres Fischbrötchen. In Sachen Gosch hatte ich zugegebenermaßen gewisse Vorurteile... Ballermann-Atmosphäre, Touristenfalle, Remmidemmi hoch drei und was weiß ich noch alles. In der Hauptsaison mag das vielleicht sogar zutreffen, aber ich kann hier nur Gutes berichten. Großzügige Portionen, angemessene Preise, eine echt tolle Auswahl und alles frisch und sehr, sehr lecker!!! 





Die Insel hat mich wirklich positiv überrascht. Und dieses Ziehen so ganz tief drinnen, wenn ich an unsere schönen Tage auf Sylt denke, gefolgt von einem gaaaanz großen Seufzer, das kann doch nur Sehnsucht sein...

Habt Ihr auch solche Sehnsuchtsorte, an die Ihr Euch zwischendurch immer wieder gerne hinträumt?



 

Mittwoch, 16. April 2014

sehnsucht sylt {1}

Herzlichen Dank für die guten Wünsche zu meinem Geburtstag, Ihr Lieben! Die Zeit vergeht ja wie im Flug, nicht wahr. Schon wieder ein Jährchen... ähhhm {hüstel} reicher an Erfahrung und schönen Erlebnissen! Aber nun ist ja erstmal ein wenig Ruhe eingekehrt und bevor wieder was dazwischen kommt, zeige ich Euch doch lieber gleich mal ein paar Urlaubsimpressionen. Es war nämlich verdammt nett da oben im Norden.




Nett... ähhh, wie jetzt?! So'n Quatsch!! Es war einfach traumhaft!!!!! Leuchttürme, Möwengeschrei, Friesentorte - manchmal braucht es nicht mehr zum Glücklichsein




Nur das Moin Moin ging uns anfangs etwas holprig über die Lippen... aber irgendwann flutschte es dann wie von selbst raus. Und das Drumherum hat es sowieso ganz leicht gemacht, sich sehr schnell wohlzufühlen.







Am meisten genossen habe ich natürlich die langen Strandspaziergänge. An manchen Tagen blies uns zwar ein ziemlich strammer Wind entgegen, aber wir haben uns nicht abschrecken lassen und sind einfach losmarschiert.




Unterwegs fand sich immer irgendwo ein nettes Strandrestaurant, um sich bei heißem Friesentee und leckeren Kleinigkeiten für den Rückweg zu stärken.






Überhaupt waren die Sylter Strandrestaurants durchweg richtig klasse! Von außen oftmals eher schmucklose Holzhütten, haben wir dann drinnen mehr als einmal über den nordisch-schlichten Charme gestaunt. Und das leckere Essen... und die stets nette Bedienung. Einen traumhaften Ausblick gab es meist noch obendrein.





Wieder mal habe ich soooo viele Bilder im Gepäck, dass ich nicht alle in einen Post packen kann möchte. Aber das kennt Ihr ja sicher schon von mir. Wer also Lust auf mehr Meer verspürt, guckt demnächst mal wieder rein!

Moiiiin und auf bald, Ihr Lieben!


Freitag, 11. April 2014

sundown watercolors




Mit diesem traumhaften Sonnenuntergang melde ich mich {kurz} zurück! Der Inselurlaub ist zu Ende und die erste arbeitsreiche Woche liegt auch schon wieder hinter mir. Aber heute wird im Hause Sand and Shells gefeiert... und morgen gleich nochmal!! Da gibt es noch einiges vorzubereiten, deshalb reicht die Zeit auch nur für diesen Dreizeiler und einen ganz, ganz herzlichen Gruß!

...ein erstes Geschenk hab ich aber gerade eben ausgepackt {freu} Das zeig ich Euch noch ganz schnell:




Auf bald, Ihr Lieben... und habt ein feines Wochenende!