Dienstag, 29. Januar 2013

Warm & Cozy

...soll es werden. Draußen! Hallohooo... wo will der Winter denn so schnell hin?! Plus-Temperaturen im zweistelligen Bereich haben sich angekündigt, dabei wirbelten am Sonntag noch dicke weiße Flocken durch die Luft.




Da ging's am Wochenende nochmal raus zu einem schönen Winterspaziergang. Auch ohne Sonne tat die frische Luft einfach gut und der Schnee knirschte unter den Sohlen.




Sind das etwa schon die ersten Frühlingsboten? Mir soll's recht sein...




Bevor ich es aber herausfinden konnte, hatten wir es uns schon wieder zu Hause gemütlich gemacht. Draußen Eis und Schnee, drinnen kuschelig warm... so lassen wir uns das doch gefallen! Und so gefällt mir auch der Winter, der sich jetzt aber so langsam zu verabschieden scheint.




Auch der Januar ist bald Geschichte. Und es ist jetzt abends auch schon viel länger hell! Da wird man gleich ein wenig aktiver und schielt schon mal ganz vorsichtig in Richtung Frühling. Doch noch ist ja Kuscheldeckenzeit... und draußen außerdem Dauerregen und gar nicht {cozy}. Deshalb verkrümel ich mich jetzt auch auf die Couch!





Habt noch eine gute Woche und macht es Euch gemütlich!


Sonntag, 27. Januar 2013

Sunday Thoughts {3}

Der Winter scheint sich {vorerst} zu verabschieden, Ihr Lieben. Bevor das Tauwetter einsetzt, werde ich heute die Gelegenheit für einen schönen Winterspaziergang nutzen. Doch vorher ist noch Zeit für einen kleinen Sonntagsgedanken.





Die Worte kommen diesmal von Jochen Mariss, dessen Texte ich einfach wunderschön finde. Auf jeden Fall regen sie ein wenig zum Nachdenken an.





Startet gut in die neue Woche und seid lieb gegrüßt!


Mittwoch, 23. Januar 2013

Take A Ride {2}

Heute geht es weiter mit meiner kleinen Inseltour. Schön, dass Ihr wieder dabei seid! Ich habe mich übrigens soooo sehr über Eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post gefreut... Ihr seid wirklich toll!!! Ich hoffe, dass Euch auch Teil 2 der Tour gefallen wird.
 
Teil 1 endete ja mit einem ziemlich seltsamen Vogel, der durch den Vorgarten stakste. Und genau das ist ja überhaupt das Tollste, wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist... man entdeckt so viele überraschende Dinge und kleine Details, an denen man mit dem Auto sicher achtlos vorbeigerauscht wäre. Und auch der Prachtbursche mit seinem zweiten Frühstück in den Klauen wäre uns sonst sicher entgangen...




Das Bild ist Mr. Sand gelungen... hat er fein gemacht, nicht wahr? Ich habe dafür den auf dem nächsten Foto entdeckt, der konnte nicht so schnell abhauen *hihi*




...und überall wieder liebevoll gestaltete Details in Pastell:





Also Mädels... wenn ich mal den Lotto-Jackpot knacken sollte, würde ich mir hier natürlich sofort ein Häuschen kaufen. Und gaaaanz viele Fotos von Sonne, Strand und Meer für Euch posten! Aber leider spiele ich ja eher selten Lotto {ähmmm} und überhaupt würde mir die Wahl bestimmt total schwer fallen. Könntet Ihr Euch denn spontan für eines dieser Schmuckstücke entscheiden?








Ach ja, genug geträumt... und weitergeradelt.



Da Strand und Meer von keinem Punkt der Insel aus weit entfernt sind ~ und ich am späten Nachmittag gut eine kleine Stärkung gebrauchen konnte ~ endete unsere Radtour direkt an der Sandbar. Was könnte jetzt schöner sein, als die Füße im weichen Sand auszustrecken und bei einem leckeren Salat mit Coconut Shrimps und einem kühlen Drink den Blick aufs Meer zu genießen und sich auf den Sonnenuntergang zu freuen.






Ach Mädels, ich könnte mich schon wieder wegträumen {seufz} Aber es ist toll, dass ich Euch ein bissel was von meiner Lieblingsinsel zeigen durfte... Wenn ich mir die Fotos so ansehe, die ich für Euch ausgesucht habe, fühlt sich das für mich fast wieder wie Urlaub an {doppelseufz}




Samstag, 19. Januar 2013

Take a Ride {1}

Stellt den Schlitten mal in die Ecke, Ihr Lieben... ich möchte Euch heute nämlich gerne noch ein bissel mehr von {meiner} Insel zeigen und das geht am besten mit dem Radl! Die Fahrräder sind zwar ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber das kriegen wir doch hin, oder?!




Tja, in welche Richtung soll es gehen? Margaritaville hört sich gut an, ist aber leider ein bissel zu weit.




Dann machen wir uns doch am besten erstmal auf den Weg zum Pier, denn hier gibt es immer was zu sehen...





Seht Ihr übrigens diese Planken? Die sind alle mit persönlichen Botschaften und Erinnerungen beschriftet... eine tolle Idee, finde ich. Ihr habt ja sicher schon mitbekommen, dass Mr. Sand und ich unsterblich in diese Insel verliebt sind {seufz}




...deshalb haben wir uns auch auf einer dieser Planken verewigt. So ist ein bissel was von uns nun also für immer dort... na ja, zumindest bis zum nächsten großen Hurrikan.




Auf jeden Fall ist dies ein ganz herrliches Plätzchen auf der Insel. Im Pier-Restaurant kann man lecker Fish & Chips essen, eine Pink Lemonade trinken und den weiten Blick über das Meer bis hinüber zur Sunshine Skyway Bridge schweifen lassen.





Oder einfach mal die Seele baumeln lassen, dem Plätschern der Wellen zuhören, die Natur genießen...





Direkt gegenüber bekommt man übrigens das beste Eis auf der Insel {yummy} ~ das darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen... meint Mr. Sand!





Es geht ein Stückchen weiter zur nördlichen Inselspitze... durch ruhige Straßen, vorbei am Rod & Reel Pier, schnuckeligen Häusern und kleinen Cottages.







...und {seltsamen} Vögeln. Ist doch toll, was man auf so einer Tour alles entdeckt!




Spürt Ihr schon Eure Waden, Ihr Lieben... oder geht es noch ein bissel? So klein ist die Insel halt doch nicht, deshalb machen wir jetzt besser mal eine Verschnaufpause und radeln ein anderes Mal weiter.

Bis dahin seid ganz lieb gegrüßt und habt ein schönes Wochenende!


Montag, 14. Januar 2013

Sunrise Beach Walk

Seid Ihr gut in die neue Woche gestartet, Ihr Lieben? Kalt ist es geworden {brrr} und vor meinem Fenster schweben gerade ganz sanft und leise ein paar vereinzelte Schneeflöckchen vom Winterhimmel. Werft schnell mal einen Blick nach draußen, denn da leuchtet am sternenklaren Himmel eine traumhaft schöne Mondsichel! Sieht toll aus, nicht wahr...
 
 
 
 
Ich bin gerade eifrigst am sortieren meiner Urlaubsbilder, die Auswahl fällt aber echt nicht leicht. Es wird demnächst wieder ein Fotobuch geben... na, und Euch habe ich ja auch ein paar Bilder von meinem Inselurlaub versprochen! Vergesst also für einen Moment mal Kuschelsocken und Strickmütze und kommt mit auf einen virtuellen Strandspaziergang.





Kurz nach Sonnenaufgang ist eine ganz besondere Stimmung... das Licht ist irgendwie magisch und über allem liegt eine unglaubliche Ruhe. Diese frühe Stunde ist herrlich und ich genieße diese Zeit im Urlaub auf der Insel immer sehr...








Vielleicht haben Euch die Bilder auch ein wenig verzaubert und vom letzten Urlaub träumen lassen. Ich stöbere jetzt noch ein wenig in weiteren Fotos... bestimmt entdecke ich noch was, das ich Euch beim nächsten Mal gerne zeige. Bis dahin seid ganz lieb gegrüßt!



Donnerstag, 10. Januar 2013

A Beachy Christmas

Hallo Ihr Lieben... vermutlich könnt Ihr keine Weihnachtsdeko mehr sehen und seid froh, das ganze Lichtergesindel schön ordentlich in Kästen und Kisten verpackt im Keller verstaut zu haben. Aber ich packe jetzt doch noch mal bissel was aus {seid tapfer} Denn könnt Ihr Euch Weihnachten unter Palmen eigentlich vorstellen? Also ich konnte es definitiv nicht, als wir vor Jahren zum ersten Mal die Weihnachtszeit in Florida verbracht haben. Ich fand die Vorstellung damals sogar ziemlich... hmmm, schräg und war gespannt, wie sich das {anfühlt}.




Na ja, was soll ich sagen... es fühlt sich einfach toll an! Es ist halt nur ein klein wenig anders! ...und manchmal auch ein bisschen verrückt, was vielleicht aber auch an dem herrlichen Wetter liegen könnte, bei dem man leicht ein wenig übermütig werden kann.






Hübsch verpackte Geschenke, die Weihnachtskugeln tragen Aquafarben und ein festlich gedeckter Tisch... so feiert man Weihnachten im Coastal Style.




Doch so schön die Weihnachtszeit unter Palmen auch ist, jedes Jahr muss ich es nicht haben. Denn auch wir haben so unsere liebgewonnenen Weihnachtstraditionen... festliches Essen, ein herrlich geschmückter Baum und das Beisammensein mit der ganzen Familie... das würde ich auf Dauer dann doch sehr vermissen.





So Ihr Lieben, war doch gar nicht so schlimm, oder?! Nun ist aber endgültig Schluss mit Weihnachten... versprochen! Das nächste Mal zeige ich Euch ein bissel mehr von meiner Lieblingsinsel, und zwar ganz ohne Jingle Bells. Bis dahin seid lieb gegrüßt!