Freitag, 10. Mai 2013

rhabarberkuchenzeit

Es gibt lecker Kuchen fürs Wochenende, Mädels! ...und somit eine kleine Programmänderung, denn eigentlich hatte ich ja Bilder vom weißen Dorf angekündigt. Doch das muss jetzt warten, ich habe nämlich gestern ein wirklich phantastisches Rezept für einen Rhabarber-Kuchen ausprobiert, das ich unbedingt an Euch weitergeben möchte!




Phantastisch deshalb, weil Ihr mit wenigen Zutaten einen herrlich saftigen, leckeren {und wunderbar säuerlichen} Kuchen hinbekommt! Alles ganz easy peasy... sozusagen mit Geling-Garantie also wie für mich gemacht









 
So schnell hatten wir noch keinen Kuchen verputzt {yummy} der war aber auch sowas von lecker! Mit einem Kleks Sahne macht er sich bestimmt auch ganz gut... 




So Mädels, wie kriege ich jetzt bloß die Kurve zu meinem allerneuesten Deko-Schätzchen. Das habe ich nämlich eben gerade nach Hause geschleppt, ein echtes Schnäppchen... und shabby ist es auch schon {yippieeee}
 
 
 
 
Mr. Sand hat's schon entdeckt, lässt sich halt auch schwerlich verstecken. Allerdings kam da so ein komisches Geknurre aus ihm raus, Hurra-Rufe klingen irgendwie anders... tztztz. Muss sich wohl wieder erst langsam an den neuen Mitbewohner gewöhnen, er fremdelt anfangs immer ein wenig.
 
 
 
 
Sobald ich ausgepackt habe gibt's natürlich mehr davon zu sehen! Bis dahin wünsche ich Euch fröhliches Backen und Genießen!
 
Habt ein feines Wochenende - wir sehen uns dann im weißen Dorf... versprochen!


Kommentare:

  1. Liebe Jutta,

    hm, dein Kuchen sieht mega lecker aus, obwohl ich gar keinen Rabarber mag.
    Dein neues Schätzchen sieht schon mal toll aus, ich bin auf mehr Fotos gespannt. Ich hoffe, der Herr des Hauses vergisst sein knurren bald, grins.

    Liebe Grüße sendet Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  2. Ab dem Moment, wo Du geschrieben hast, die Fäden abziehen, lief bei mir das Wasser im Mund zusammen, da kam die Säure schon durch die Buchstaben :D Sieht sehr lecker aus, sollte ich auch einmal probieren :)
    Und dann freu ich mich halt immer noch auf die Fotos vom weißen Dorf ;)
    Vorfreude ist die beste Freude :)
    Ich glaube, ich weiß was das ist: So'n Obststand oder so - richtig?

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Sigi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta,
    der Kuchen sieht ja megalecker aus. Den probier ich bestimmt mal aus, ich hab ja genug Rhabarber im Garten. Auf dein neues Schätzchen bin ich schon sehr gespannt., Ich hab noch überhaupt keine Idee. Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    GLG Maja

    AntwortenLöschen
  4. HI Jutta !

    Danke für das Rhabarber-Kuchenrezept ! Ich bin noch gar nicht dazugekommen , etwas aus Rhabarber zu zaubern. Da kommt mir dein rezeot gerade recht !
    Schick dir liebe Grüße aus Wien,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    oh jummy, das Rezept klingt super.
    Ich liebe Rhabarber, ich muß mich aber mal sputen, denn, wenn ich komme gibt´s bestimmt keinen mehr...
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jutta!
    Hab Dich grad entdeckt und Dein Kuchen sieht super lecker aus! Aber auf Dein neues Schätzchen bin ich sehr gespannt!

    Hab einen schönen Muttertag heute!
    Ich schau wieder rein!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen