Mittwoch, 22. Mai 2013

chalk paint workshop

Ihr Lieben... erinnert Ihr Euch noch an das kleine Projekt, an dem ich fast verzweifelt wäre? Lang ist's her, ich weiß. Aber nach einer wirklich üblen Verschlimmbesserung hatte ich es erstmal total auf Eis gelegt... und mittlerweile auch schon fast vergessen.
 



Dann aber bin ich zufällig hallooo, es gibt doch gar keine Zufälle, das ist nämlich alles so bestimmt! über einen Workshop zum Gestalten von Möbeln mit Kreidefarben gestolpert. Und da ich vor einer Weile mal ein paar Bilderrahmen und anderes hübsches Kleinzeug mit Annie Sloan Chalk Paint bearbeitet hatte und seitdem geradezu verliebt in diese cremigen Farben bin, war das wie ein Wink des Schicksals. Dass ich da nicht gleich drauf gekommen bin...

 

Denn Chalk Paint lässt sich so wunderbar einfach verarbeiten, dass man eigentlich gar keine anderen Farben mehr verwenden will! Einmal vom Kreidefarben-Fieber infiziert, möchte man am allerallerliebsten alles damit verschönern! ...und es gibt eine so wunderbare Farbauswahl {seufz}




Ich habe mich riesig gefreut, dass ich mir noch einen der begehrten Plätze im Workshop bei Anna von Mangoldt sichern konnte. Anna lernte während ihres Studienaufenthalts in England die Farbdesignerin Annie Sloan kennen und war so begeistert von deren Farben, dass sie daraus vor wenigen Jahren ihre eigene Geschäftsidee entwickelte. Achtung Kreidefarben-Virus, ich hab's Euch ja gesagt! Heute hat sie ihr eigenes Unternehmen, kreiert und vertreibt ihre eigenen Farben und gibt Workshops.




Es war total spannend, im Workshop die Verwandlung meines kleinen hässlichen Wandregals zu sehen! Natürlich haben wir vorher einiges über Kreidefarben erfahren und verschiedene Techniken ausprobieren können. So wurde z.B. lasiert, vergoldet, mit Schablonen gearbeitet... und auch gleich ein paar Lieblingsfarben ausgeguckt.




Anschließend nahm sich jede Teilnehmerin ihr mitgebrachtes Möbelstück vor und konnte nach Herzenslust loslegen. Die Kreidefarben sind wunderbar deckend, tropfen kaum und trocknen schnell. Deshalb kommt man unglaublich fix mit den einzelnen Arbeitsschritten voran und sieht sehr schnell Erfolge. Wenn man so ungeduldig ist wie ich, ist das eine suuuuper Sache!




Anschließend habe ich meinem Regal noch einen ordentlichen Schuss Shabby verpasst. Zum Abschluss wurde noch Wachs aufgetragen und ein wenig poliert. Genau so hatte ich mir das Endergebnis vorgestellt... toll ist es geworden!







Für unseren alten Tavernenstuhl hatte ich im Workshop leider keine Zeit mehr... aber in so einem frischen Türkis würde der doch bestimmt total chic ausschauenDemnächst will ich mich aber an unseren Esstisch wagen, dieses Projekt juckt mich nämlich schon länger in den Fingern...




Ich habe mit den Farben von Annie Sloan ebenso gute Erfahrungen gemacht wie mit denen von Anna von Mangoldt. Zu beiden Produktlinien findet Ihr entsprechende Bezugsquellen und Informationen im Web. Ich hatte mir z.B. erstmal Mustertöpfchen bestellt bzw. aus dem Workshop mitgenommen, denn damit lassen sich für kleines Geld prima die ersten Versuche machen.




Bei Anna von Mangoldt gefällt mir besonders die riesige Farbauswahl... traumhafte Türkis- und Aquatöne, aber es gibt auch jede Menge Weiß-, Grau- und Beigeschattierungen. Mein Wandregal trägt übrigens über seinem Uraltanstrich die Farben {Luna} und {Scampolo}. Und die Workshops, die macht Anna auch richtig klasse...




Habt Ihr auch schon Erfahrungen mit Kreidefarben gemacht? Und seid Ihr davon genauso begeistert wie ich?


Kommentare:

  1. Liebe Jutta, ich freu mich so für Dich. Du hast recht. Es gibt keine Zufälle. Davon bin ich schon seit 10 Jahren überzeugt. Es fällt einem zu. Und zwar dann wenn es es die richtige Zeit dafür ist.

    Ich habe kürzlich schon irgendwo über diese Farben gelesen. Meinst Du man kann damit auch superpotthässliche überzogene Spanmöbel mit überpinseln???? (Mein Mann kann sich einfach nicht von seinen alten Büromöbeln trennen. Die sind so hässlich, ich kanns Dir gar nicht sagen!)

    LG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich traue den Farben eine Menge zu und würde es mal drauf ankommen lassen. Sollte es evtl. doch schiefgehen, müssen halt "leider" neue Büromöbel her ;-)
      lg, Jutta

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  2. Es hört sich wirklich sehr interessant an, liebe Jutta.
    Über die Farbe habe ich auch schon mal gehört. Danke für die Info.
    Liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  3. liebe Jutta,

    das hört sich mega interessant an. Die Farben gefallen mir sehr gut.
    Ich bin schon sehr auf weitere Werke gespannt.

    Liebe Grüße sendet Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta! Deine Werke gefallen mir sehr gut! Die Farben sind auch sehr schön! Bin schon ganz neugierig auf deine nächsten Projekte!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta!
    Damit muß ich mich wohl mal beschäftigen! Ich habe diese Farben schön öfter gesehen und für so toll befunden! Die Pastelltöne finde ich auch super schön! Und es fühlt sich auch gut an! Dein kleines Shabbyregal ist wirklich toll geworden! Ich habe auch noch so kleine Dinge die gestrichen werden müssen und das wäre doch die Gelegenheit!

    Vielen Dank für den Tipp und wenn ich ein Stück fertig gestellt habe, dann kommt es in den Blog (grins)!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Moin Jutta,
    nein, mit Kreidefarbe habe ich noch keine Erfahrungen, dafür habe ich herausgefunden, dass ich Möbel besser nicht mit blöden Standardlackfarben beschmiere. Deine Begeisterung motiviert mich direkt, beim nächsten Mal auch Kreidefarben zu probieren. Fehlt nur noch ein Möbel...

    LG vom
    Nordlicht

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    irgendwie möchte ich jetzt auf der Stelle ein Töpfchen Kreidefarbe haben ;o)!Neee, davon habe ich noch nie gehört, aber wenn ich mir dein traumhaftes Regal anschaue, weiß ich, dass hier auch mal welche unbedingt landen muss ;o)!Herzlichen Dank, für den tollen Tipp !!!!Ganz,ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta,
    das sieht ja superschön aus! Bin ja handwerklich absolut unbegabt, aber alles, was nach der See aussieht, macht mich gleich glücklich - Seesterne inklusive!
    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  9. Muss ich wohl auch mal so ein Töpfchen kaufen :)
    Aber das mit dem Shabby lass ich lieber sein ;)
    Bin schon auf den Stuhl gespannt.

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  10. Danke dir für die lieben Glückwünsche und ja 1999 war echt ein gutes Jahr ;)

    Kreidefarbe...*soifz* habe ich leider noch keine Erfahrung mit gemacht, aber ich wollte eine Kommode damit streichen, nachdem ich bei Pinterest über eine Seite mit diesen Farben gestolpert bin, leider bekam ich die hier nirgendwo. Bei Pinterest war auch viel blau dabei, aber auch so ein gedecktes ...flieder?Mehr so mauve,echt total schön, dieses matte.
    Dein Regal sieht ja echt klasse aus, schön das du die Gelegenheit hattest bei dem Workshop dabei zu sein.

    Liebe Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Jutta,
    ich hab auch schon über Kreidefarben gelesen, aber ausprobiert hab ich sie noch nicht. Dein Regal ist ja super geworden, so schön shabby, gefällt mir total gut.
    Da bin ich schon auf dein nächstes Stück gespannt.
    Ich wünsche dir ein schönes WE und
    ganz liebe Grüße
    schickt dir die Manu

    AntwortenLöschen
  12. Juuuhuuuu liebe Jutta....
    Was für ein schöner Post...Ich finde die Farben wunderschön( wenn ich persönlich auch eher dunklere mag..*räusper*)...Dennoch finde ich diese wunderschön...Und Dein Regal ist DER HAMMER!!!!! RICHTIG KLASSE!!!!! Ich liebe diese Art Farben auch sehr...man kann/ will gar nicht mehr aufhören damit zu arbeiten....;0)
    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Jutta,
    bisher habe ich meine Kreidefarbe immer selber angemixt.
    Dein Tipp hört sich echt verlockend an - kann gut sein, dass ich die Farbe mal anteste ;-)))))

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Jutta :)

    Dein Post gefällt mir sehr gut.
    Ich würde Chalk Paint auch gern mal ausprobieren...weiß aber nicht wie es bei lackierten Möbeln ist (ich dachte gerade an meinen POÄNG-Schwingsessel von Ikea).
    Würdest du ihn vorher abschleifen oder kann man mit Chalk Paint einfach drüber streichen?

    Danke dir und liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen