Donnerstag, 30. Mai 2013

andalusien 2013 {4}

Ich dachte mir, so ein paar sonnige Urlaubsbilder kommen derzeit vielleicht nicht schlecht. Und außerdem hatte ich Euch ja noch einige Impressionen von Sevilla versprochen.




Doch dazu müssen wir {leider} den Strand auch schon wieder verlassen, denn Sevilla liegt ca. 2 Autostunden von unserem Feriendomizil entfernt im Landesinnern. Aber ein Besuch in dieser bezaubernden Stadt lohnt in jedem Fall... es gibt soooo viel zu sehen, unser kleiner Ausflug war dafür eigentlich viel zu kurz.
 

 
 
Mit über 700.000 Einwohnern ist Sevilla zwar die größte Stadt Andalusiens, aber das typisch hektische Großstadtgefühl, wie wir es von Deutschland her kennen, kam für uns hier erfreulicherweise nicht auf. Die südliche Lebensart ist halt doch um einiges entspannter... und außerdem hatten wir ja Urlaub, da schaltet man selbst ja auch gerne mal ein paar Gänge zurück. So haben wir uns also ganz gemütlich durch die Stadt treiben lassen.
 
 






Aus der Fülle an Sehenswürdigkeiten haben wir uns nichts Geringeres als die größte gotische Kirche der Welt rausgepickt, die Catedral von Sevilla, mit ihrem 95 m hohen Glockenturm, der Giralda. Kirchen begucken steht im Urlaub ehrlich gesagt nicht unbedingt auf meiner Liste, aber von dieser war ich dann doch schwer beeindruckt. Innen wie außen kommt man aus dem Staunen kaum heraus... die Architektur ist ebenso grandios wie die gewaltigen Ausmaße.







Das obere Bild zeigt übrigens die letzte Ruhestätte von Christoph Kolumbus. Es ist das imposanteste Grabmal der Kathedrale und somit keinem König, sondern einem Seefahrer geweiht. Imposant fand ich auch den Ausblick vom Glockenturm über Teile der Stadt... schaut mal:
 




 


Vom Orangenhof aus, der ebenso wie die Giralda ein Überbleibsel der Almohadenmoschee ist, hat man nochmal einen schönen Blick auf den Turm. Wie detailverliebt doch damals gebaut wurde...






Aber auch das Kulinarische kommt bei uns natürlich nicht zu kurz. Draußen sitzen, das Treiben beobachten, Tapas genießen... das ist ein äußerst angenehmes Stück südliche Lebensart.




Es heißt "Wer Sevilla nicht gesehen hat, hat noch kein Wunder gesehen." Mit Wundern ist das ja so eine Sache... aber Sevilla ist in jedem Fall eine Stadt mit einem ganz eigenen Zauber. Mich hatte dieser Zauber sofort gefangen, ich hätte noch Stunden hier verbringen können... schade, dass unsere Zeit nicht für weitere Entdeckungen gereicht hat.




Nun sind es tatsächlich vier Posts von unserem Urlaub an der Costa de la Luz geworden. Aber Andalusien hat mich so sehr begeistert, das wollte ich gerne mit Euch teilen.




Und nun hoffe ich mal auf einen schönen sonnigen Juni, der uns ein wenig für diesen nasskalten Mai entschädigt. Mit reichlich Gelegenheit zum Grillen, Erdbeerkuchen schmausen, Eisessen, Flip Flops tragen und Margaritas trinken!
 
 

Kommentare:

  1. Schon oft von dieser Stadt gehört...noch nie da gewesen...Vielen Dank für den Rundgang! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Eindrück.

    LG Grace

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Jutta,
    also bislang war ich nicht so der Spanienfan....habe aber auch erst nur Madrid erlebt. Aber Deine Bilder machen echt neugierig und ich werde doch mal über einen weiteren Besuch nachdenken....schaut alles so leicht und unbeschwert aus....Danke für die schönen Impressionen!!!!
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  4. Schon beeindruckend, dieses Kathedrale. Und der Ausblick von oben ist ja wirklich wunderschön. Und ja, ich liebe auch Tapas!
    Jetzt muss ich noch deine anderen Berichte nachlesen.
    LG Kilchen

    AntwortenLöschen
  5. Mit Kirchen hab ich eigentlich gar nichts am Hut, aber bautechnisch finde ich die wahnsinnig interessant. Vor allem, dass die immer noch stehen :)
    Schöner Rundgang war das mit einladenden Bildern, und Hunger hab ich jetzt auch, dankeschön :)

    Liebe Grüße
    Sigi
    (scheinst ja nicht mehr viel geschlafen zu haben nach meinem Post ;) )

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den Andalusien-Einblick! Das sieht wirklich beeindruckend da aus, man kann die Sonne riechen - und den leckeren Fisch auch! ;-)
    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jutta,
    so jetzt habe ich mich durch deine Post's von diesem Monat gelesen (kam diesen Monat gesundheitstechnisch leider nicht so oft an den Computer). Dein Reisebericht hat mir Super gefallen. Danke dir für die tollen Fotos aus Andalusien.
    Liebe Grüße Ella

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta,
    nun erst mal danke für Deinen Kommentar und Besuch bei mir auf dem Blog.
    Dank des Sommerwichtelns komme ich im Moment zu rein gar nicht....
    Deswegen heute erst der Gegenbesuch.
    In Sevilla hat es mir super gefallen, und damit ich auch sonst nichts mehr verpasse, habe ich mit schnell als Nr. 94 eingetragen.
    Ich freue mich auch über Deinen Besuch wieder mal bei mir und wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende, trotz des bescheidenen Wetters.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Moin Jutta,
    la mer ist überall schön und Sevilla gefiele mir auch.
    LG vom
    Nordlicht

    AntwortenLöschen