Donnerstag, 8. März 2012

Teatime

Erstmal vielen lieben Dank für Eure Genesungswünsche... da geht es einem doch gleich ein ganzes Stück besser!

Doch was ich gemerkt habe... so eine kleine Auszeit hat auch was Gutes. Sie unterbricht nämlich diese Routine, die der Alltag so mit sich bringt. Meist hat man nämlich überhaupt kein Auge {und auch keine Zeit} mehr für die kleinen Freuden, die jeder Tag zu bieten hat. Und eben deshalb wäre es mir vermutlich nie aufgefallen, wie schön die Sonne einen kleinen Moment lang durchs Fenster schien... genau auf meine Teetasse... und die Farben so herrlich leuchten ließ.


Überhaupt bin ich die letzten Tage zu einem richtigen Teetrinker geworden. Tut einem angekrazten Hals ja auch wirklich gut. ...vor allem mit bissel Honig drin {lecker} Und hat ja auch viiieeeel weniger Kalorien als meine Seelentrösterchen.


Ruhe, Stille, Sofa
und eine Tasse Tee gehen über alles.

{Theodor Fontane, 1819-1898}




In diesem Sinne... macht es Euch fein!

Kommentare:

  1. Oh, how I wish I could understand what you write...It always looks interesting and the pictures are so pretty. Maybe there's something I need to do on my end...I just don't know how. Anyway, have a great day and thanks for stopping by my blog.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks for stoppin' by and leave a comment! I guess... I have to install a translator on my blog.
      ~Jutta

      Löschen
  2. Juhuuuu liebe Jutta....
    Gell, wie es uns doch gleich warm ums Herz wird ,wenn die "SONNE" in unser Leben tritt.... auch für den kleinsten Moment..I LOVE IT....
    Gute Besserung weiterhin
    und liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,

    just bin ich gerade in deinen schönen Blog gestolpert.
    Wünsche dir noch eine gute Besserung.

    ggglg christa

    AntwortenLöschen