Sonntag, 9. Oktober 2011

N. J. Travel Diary {2}

Für heute war also Regen angesagt... ein Blick aus dem Fenster zeigte einen dickbewölkten Himmel... ja, es sah irgendwie ungemütlich aus... jetzt musste erstmal in gutes Frühstück her!!!



Das Breakfast Buffet ließ wahrhaftig keine Wünsche offen... vor allem das frische Beerenobst war ein Gedicht... ok, das bissel Bacon für Mr. Sand and Shells musste einfach sein. Gut gestärkt und mit der Regenjacke unterm Arm machten wir uns anschließend auf den Weg zum Auto... und waren überrascht... es war ja total WARM!!! Atlantic City... wir kommmmmeeennn!!!





Ehrlich gesagt, ich hatte mir nicht allzu viel von Atlantic City versprochen. Und so war es dann auch... trotz der Casinos hat die Stadt längst nicht den Glamour von Las Vegas, eigentlich kann man die beiden auch gar nicht wirklich miteinander vergleichen.





Ich fand Atlantic City ein wenig gammelig und öde.... allerdings, die direkte Lage am Strand und der Boardwalk... das hatte wiederum was. Und der Shopping District {The Walk} bot dann ebenfalls noch ein wenig Abwechslung. Zwischendurch ging's zur Stärkung zu Applebee's, leckeres Essen und entspannte Atmosphäre... hier sind wir immer wieder gerne...



Nach der Rückkehr ins Hotel hatten wir im Fitnessraum ein paar Kalorien vernichtet. So konnten wir den Abend ohne schlechtes Gewissen in der rustikalen Hotelbar ausklingen lassen... und ~ the same procedure as last night ~ mit einem Pumpkin Latte beschließen {delicious} An diesem Abend bekam ich meinen Kaffee Latte übrigens von einer auf Barbados geboren Deutschen, die seit einigen Jahren hier im Hotel arbeitet. Fand ich irgendwie witzig, und sie freute sich total, mal wieder ein wenig auf Deutsch zu plaudern...

Bevor es dann zurück aufs Zimmer ging, haben wir uns noch ein wenig im Hotel umgesehen... wirklich nett hier:




...und deshalb habe ich mir auch ein schönes Leckerli als Souvenir mitgenommen... Fralinger's Original Salt Water Taffies... in einer herrlich altmodisch gestalteten Box.




Ach ja, geregent hatte es heute übrigens nicht. Die Sonne traute sich zwar auch nicht so recht hinter den Wolken hervor, aber es war ein schöner warmer Tag. Morgen ziehen wir weiter in den Süden, neue Horizonte entdecken...

Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    habe mich gerade durch deine beiden wundervollen Berichte gelesen ;o).Ich finde es einfach herrlich ;o)!Und ich liebe es solche Bilder anzuschauen ;o)!Schön, dass du wieder da bist und herzlichen Dank für den Blick in eine andere Welt!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Jutta,

    bist du also wieder wohlbehalten zurückgekehrt - schön ;O)! Und so viele interessante Bilder im Gepäck mit so vielen Erlebnissen! Hach - eigentlich möchte ich im Moment lieber dort als hier sein!

    Wünsch dir einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche!

    Alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Hi Jutta,
    danke, für Deinen Reisebericht.
    Mensch, ihr lasst es Euch wirklich gutgehen...Der Hotelpool ist ja so genial.
    Viel Spaß noch auf Eurem weiteren Trip.
    GLG in die USA, Miri

    AntwortenLöschen
  4. Pumpkin latte on the Atlantic City boardwalk....good times I say. Are there any shells?

    AntwortenLöschen