Freitag, 10. Juni 2011

Beautiful Peonies

Pfingstbestellung

Ein Pfingstgedichtchen will heraus
ins Freie, ins Kühne.
So treibt es mich aus meinem Haus
ins Neue, ins Grüne.

Wenn sich der Himmel grau bezieht,
mich stört's nicht im geringsten.
Wer meine weiße Hose sieht,
der merkt doch: Es ist Pfingsten.

Nun hab' ich ein Gedicht gedrückt,
wie Hühner Eier legen,
und gehe festlich und geschmückt -
Pfingstochse meinetwegen -
dem Honorar entgegen.

Joachim Ringelnatz


Ist das nicht ein schönes Gedichtchen, das ich da ausgegraben habe? Und noch etwas habe ich "neu" für mich entdeckt: zartrosa, herrlich duftende Pfingstrosen! Wie konnte ich diese prächtigen Blüten bisher nur übersehen haben?!?



Und zusammen mit einigen cremefarbenen Rosen machen sie sich in meinem neuen Krug doch wirklich ganz prima!


Pfingstrosen (bot. Paeonia) haben übrigens eine hohe symbolische Bedeutung. Im Christentum stehen sie z.B. für Reichtum und Schönheit, in der chinesischen Gartenkunst u.a. für die Sanftmut Buddhas. Und der griechischen Sage nach heilte der Götterarzt Paian mit Hilfe der Pfingstrose den im Kampf mit Herakles verletzten Pluton, den Gott der Unterwelt.

Habt ein tolles Pfingstwochenende - wo immer Ihr seid!

Feelin' Beachy, Jutta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen