Seiten

Dienstag, 16. September 2014

vorfreude


Meine Herbst-Projekte müssen warten, denn jetzt ist erstmal Zeit für... Abenteuer! Wir haben eine Auszeit vom Alltag geplant, ganz spontan. Ihr wisst schon... ein wenig die Batterien aufladen, bevor die Tage kürzer werden. Und diese Auszeit wird... hmmm, anders! Definitiv! Ich bin schon jetzt soooowas von aufgeregt, dass ich ständig von einem Fuß auf den anderen hüpfen könnte!






Als Abenteuer (lat.: adventura: „Ereignis“; mittelhochdt.: aventiure) wird eine risikoreiche Unternehmung oder auch ein Erlebnis bezeichnet, das sich stark vom Alltag unterscheidet. Es geht um das Verlassen des gewohnten Umfeldes und des sozialen Netzwerkes, um etwas Wagnishaltiges zu unternehmen, das interessant, faszinierend oder auch gefährlich zu sein verspricht und bei dem der Ausgang ungewiss ist. {Quelle: Wikipedia}

Wann habt Ihr zuletzt Neuland betreten und dabei dieses gewisse Kribbeln gespürt? Wisst Ihr noch, wie sich das angefühlt hat? Ehrlich gesagt... ich hatte völlig vergessen, wie gut es sich anfühlt, die ausgetretenen Pfade zu verlassen... aber es ist auf jeden Fall ein herrlich lebendiges Gefühl!!!

Bevor ich nun aber endgültig vor lauter Aufregung durchdrehe, und weil ich grad sowieso nix mehr gebacken krieg sag ich jetzt einfach mal "auf bald", Ihr Lieben!


Freitag, 12. September 2014

my barcelona {tipps}

Unser Kurztrip nach Barcelona wirkt immer noch in mir nach. Eine wirklich faszinierende Stadt, die Euch sicher auch gefallen wird! Daher hab ich mir gedacht, ich pack mal kurz und knackig meine persönlichen Highlights für Euch zusammen:






{1} Hop on/Hop off Stadtrundfahrt 

Eine tolle und bequeme Möglichkeit, sich einen Eindruck von der Stadt zu verschaffen - unbedingt machen! Die roten Doppeldeckerbusse haben ein offenes Oberdeck, schöne Ausblicke sind also garantiert. Über Kopfhörer erfährt man außerdem viel Interessantes, auch in deutscher Sprache. Es gibt 2-3 Linien (saisonabhängig), die sich mit dem Ticket problemlos kombinieren lassen. Auf der Strecke liegen alle Highlights der Stadt... einfach aussteigen, wo es gefällt und später wieder aufspringen. Bei Onlinebuchung lassen sich übrigens ein paar Euro ggü. dem Normalpreis sparen. Schaut auf jeden Fall auch in das Couponheftchen, das es zusammen mit dem Ticket gibt ~ auch hier lässt sich einiges an Eintrittsgeldern etc. sparen!!!





{2} Placa Reial / Drei-Grazien-Brunnen

Natürlich findet man in einer Stadt wie Barcelona überall schöne und lauschige Plätze, aber hier hat es mir besonders gut gefallen. In der Mitte ein hübscher Brunnen und einige Palmen, ringsum eine Vielzahl an Restaurants, Cafés und Bars... toll zum Leute gucken, Sangria trinken, ein romantisches Abendessen zu Zweit oder einfach für eine kurze Verschnaufpause zwischendurch. Und achtet mal auf die hübschen Laternen, sie sind ein Entwurf von Antoni Gaudi.






{3} Bilbao Berria

Moderne Tapas-Bar in unmittelbarer Nähe der Kathedrale. Man sitzt an kleinen rustikalen Holztischen, die lange Theke mit den unzähligen Leckereien direkt im Blick. Abgerechnet wird nach "Zahnstochern"... man schnappt sich also ein leeres Tellerchen, schlendert die Theke entlang, lädt sich seine Auswahl an Tapas (meist in Form kleiner Canapees) auf und sammelt nach dem Essen die Holzstäbchen im dafür vorgesehenen Behälter auf dem Tisch. Das macht Spaß und ist total unkompliziert und es gibt keine Sprachbarriere beim Bestellen {grins}.





{4} Hafenrundfahrt

Warum nicht mal die Stadt aus einem anderen Blickwinkel begucken? Mit dem Boot geht es bequem die Küste entlang, u.a. vorbei am Olympiahafen und einigen architektonischen Highlights, beeindruckende Ausblicke auf Barcelona inklusive. Guckt mal ins Couponheftchen von der Busfahrt, hier finden sich auch Vergünstigungen für div. Bootstouren!





{5} Escribà

Ihr liebt Crema catalana? Dann genießt sie doch am besten hier, in diesem kleinen, aber feinen Jugendstil-Café direkt an der Rambla! Drinnen gibts nur wenige Sitzplätze, doch draußen sitzt es sich ebenfalls ganz nett. Escribà ist eine Institution in Barcelona und die süßen Verführungen wirklich eine {Kalorien-} Sünde wert.




Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Der Flughafenbus fährt täglich in kurzen Abständen vom Airport direkt ins Zentrum zur Placa Catalunya, Fahrtzeit ca. 30 min. Am besten gleich das Rückfahrtticket mitbuchen, es ist 15 Tage gültig und  kostet dann etwas weniger als die Einzelstrecke.


Nun aber viel Spaß in Barcelona... bin gespannt, welche Highlights Ihr für Euch entdeckt!



Freitag, 5. September 2014

spätsommertage

Den August vermisse ich jetzt nicht wirklich, denn für einen {Hoch-} Sommermonat hätte er sich gerne etwas mehr ins Zeug legen können. Andererseits ist die große Hitze ja gar nicht mein Ding. Schöne Spätsommertage dagegen würde ich am allerliebsten bis weit in den November hinein genießen {seufz}






Trotzdem... dieser Sommer ging viel zu schnell vorbei! Juni, Juli, August... wo sind die nur so schnell hin?! Fragt Ihr Euch das nicht auch?! Nun sind wir schon im September angekommen und die ersten herbstlichen Zeichen lassen sich nicht länger ignorieren. Doch ich freue mich auf den Herbst, denn ich habe mir einiges vorgenommen!






Die tolle Sommerlaune, die ich in den letzten Wochen in mir hatte, hat mich nämlich ordentlich in Schwung gebracht und so habe ich mich gleich für drei {!} Kurse ins Herbstsemester der VHS eingeschrieben. Das sieht mir eigentlich so gar nicht ähnlich, aber ich hatte habe total Bock auf neue Erfahrungen! Mal gespannt, was mein innerer Schweinehund dazu meint, wenn es dann bald soweit ist und der erste Kurstermin ansteht {harhar} Ich vermute aber stark, dass er sich erst so gegen Ende Oktober blicken lässt... Ihr wisst schon, wenn das nasskalte Wetter langsam naht und die frühe Dunkelheit uns eher nach der Kuscheldecke statt nach der Sporttasche greifen lässt.







Ein paar Fotobuch-Projekte will ich im Herbst dann auch endlich mal zu Ende bringen. Ach ja, und der große Rundumschlag im Arbeitszimmer steht ebenfalls noch aus. Außerdem möchte das studierende Patenkind besucht werden und die Stadt Paderborn hab ich auch noch auf meiner Liste. Jetzt fragt mich bloß nicht, warum ausgerechnet Paderborn... das ist was Internes zwischen mir und Mr. Sand, lässt sich wirklich total blöd erklären. Dann gibt es da noch Urlaubspläne, Schränke ausmisten, Herbstmärkte besuchen, ein Regal aufmöbeln... Hmmm, ich sollte wohl ernsthaft mal darüber nachdenken, zukünftig nur noch Teilzeit zu arbeiten, damit ich meine Projekte auch alle umsetzen kann {grins}

Aber nun ist erstmal Wochenende... genießt es, Ihr Lieben... denn genau das werde ich auch tun!


Sonntag, 31. August 2014

den stier bei den hörnern gepackt

...so könnte man mein aktuellstes Projekt wohl am besten beschreiben. Seit Jahren hängt die Cowboy-Trophäe nun schon bei uns an der Wand. Oft nimmt man sie gar nicht mehr wahr, sie ist halt einfach da. Aber als es mich letztens so in den Fingern gejuckt hat, mal wieder was mit meinen geliebten Kreidefarben zu machen, und dabei ~ rein zufällig ~ mein Blick auf die Stierhörner fiel, kam ganz fix eines zum anderen.




Fast wäre das Projekt an einer gut 10 cm langen Schraube samt Kippdübel gescheitert. Jedenfalls war es eine ziemliche Plackerei, bis ich das Ding dann endlich von der Wand hatte. Offensichtlich wollten wir damit verhindern, dass uns das Prachtstück geklaut wird. Puuuh, das hat mich einige Schweißtröpfchen gekostet! Aber der Rest war dann ein Kinderspiel... die geschmeidigen Kreidefarben haben sich toll verarbeiten lassen und bereits beim zweiten Anstrich perfekt und streifenfrei gedeckt. So macht das Arbeiten Spaß! Und über das Ergebnis war ich total happy!




Sieht doch jetzt aus wie Kunst, oder etwa nicht?! Auf jeden Fall passt es nun viel besser zum Beach House Look der restlichen Wohnung. Bei dieser Gelegenheit gewähre ich Euch mal einen kurzen Blick in unsere Diele. Am Stil und an den vorherrschenden Farben erkennt Ihr sicher gleich, dass hier ein Florida-Fan zu Hause ist... in diesem Fall sind es sogar zwei {grins} Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, den zuckrigen Sonnenuntergangsfarben der Wand in diesem Sommer ein Ende zu setzen... es sollte alles heller und {erwachsener} werden. Aber Schwarz-Weiß ist hier auch dann nicht zu erwarten, das wäre mir auf Dauer doch zu fad. Huch, hatte ich das mit der Renovierung überhaupt Mr. Sand schon erzählt?! Na ja, wie man sieht, hat's bislang eh noch nicht geklappt.




Hach, es kribbelt noch immer in den Fingern! Ich hab auch bereits ein neues Kreidefarben-Projekt ins Auge gefasst... da muss ich aber schon wieder was abschrauben... {hüstel}

Doch jetzt verabschieden wir uns erstmal vom August. Mir fällt das eigentlich gar nicht besonders schwer, denn ich freue mich total auf den September! Bei uns gab es die Woche sogar schon ein feines Kürbissüppchen. Und auf dem Balkon habe ich wunderschöne Gräser eingetopft. Schönes Spätsommerwetter hat man uns ab Wochenmitte auch versprochen... klingt doch einfach perfekt

Startet gut in den September, Ihr Lieben!


Donnerstag, 21. August 2014

barcelona

Lust auf einen virtuellen Citytrip, Ihr Lieben? Dann macht es Euch doch jetzt einfach mit einem Gläschen Rotwein oder einer feinen Tasse Tee bequem und schaut mal, was hier gleich aus dem Karton springt!




In einem Post bejubelt zu werden ist ja schön und gut {siehe hier}, aber hey... warum nicht mal über die Stränge schlagen und es ordentlich krachen lassen! Denn jünger werden wir ja schließlich auch nicht. Deshalb hatte ich mir diesmal zum Geburtstag von Mr. Sand was ganz Besonderes einfallen lassen ~ ein langes Wochenende in Barcelona, nur für uns Zwei!




Die Stadt ist wirklich meeeeega interessant, man kann unglaublich viel unternehmen und es gibt so viel zu sehen! Barcelona hat die zweitgrößte Altstadt Europas mit vielen lauschigen Plätzen, engen Gassen und alten Gebäuden. Natürlich jede Menge Kunst und Kultur. Dazu kommt noch diese phantastische Lage direkt am Meer... genialer geht's ja gar nicht!!! Doch ich höre jetzt lieber mal auf zu Schnattern und zeige Euch noch ein paar Eindrücke von der Schönen am Meer.











Und nicht zu vergessen das Kulinarische! Vor allem die große Auswahl an Tapas hatte es uns angetan, dazu noch ein, zwei Gläschen Sangria ~ einfach perfekt! Typisch Touristen halt, gelle {grins}




Ich denke mal, dass meine Geburtstagsüberraschung ziemlich gut angekommen ist. Und vielleicht haben meine Bilder Euch ebenfalls einen kleinen Eindruck von Barcelona verschaffen können. Oder seid Ihr sogar selbst schon mal dort gewesen und genauso begeistert wie ich?



Samstag, 16. August 2014

summer weeks


Der Sommer macht gerade ein Päuschen. Manche sagen sogar, dies seien bereits die letzten schönen Tage gewesen. Nun, wir werden sehen... jedenfalls verschafft mir das Sommerpäuschen mal wieder Zeit und Gelegenheit für einen kurzen Post.




Hatten wir bisher nicht herrliche Sommertage?! Jetzt bitte bloß kein Gemecker, Ihr Lieben... von wegen Affenhitze, Schweißattacken, Gewitterregen blablabla! Bleiben wir doch lieber mal bei den schönen Seiten dieser Jahreszeit! Und da freue ich mich gerade ganz besonders über meine prachtvolle Hortensie, die sogar noch schöner blüht als im letzten Jahr!




Zwischen all den wundervollen Sommerblühern halte ich mich besonders gerne auf und gerade so ein träger Sommernachmittag auf meinem Lieblingsplatz ist hier immer ein Genuss! Begrillt zu werden natürlich ebenfalls! Hier habe ich übrigens nochmal das Rezept für meinen Lieblingsdrink an lauen Sommerabenden aus 2013 für Euch ~ White Sangria, der passt auch in 2014 ganz gut {yummy}






Und natürlich sitze ich in meiner blogfreien Zeit nicht nur faul auf meiner Mini-Insel rum... hätte zwar nix dagegen, aber zwischendurch wollten dann doch ein paar kreative Ideen umgesetzt werden. So ist z.B. dieses hübsche Köfferchen entstanden, ein Geschenk für's Patenkind zum erfolgreich bestandenen Abitur. Die Reise geht dann später mal über den großen Teich... und Tantchen fliescht mit, DAS wird ein Spaß!





Außerdem wurde mit wenigen Handgriffen die Sommerdeko gepimpt. Auf einem kleinen Kunsthandwerkermarkt habe ich dazu diese afrikanischen Feuerperlen erstanden. Was denkt Ihr... hmmm, ob die wirklich was Besonderes sind? Hatte noch nie was von Feuerperlen gehört, aber sie sind wirklich sehr hübsch und ich wusste ja auch gleich, wozu ich sie gebrauchen könnte. Noch schnell ein paar Label in sommerlichem Türkis bestempelt, Perlchen aufgefädelt... fertig ist die sommerleichte Deko.




Also, ich glaube ganz fest, dass wir noch ein paar schöne Sommertage haben werden. Aber jetzt genießen wir erstmal das Wochenende!




Sonntag, 6. Juli 2014

island xs

Mein letzter Post hat nicht nur das Fernweh in mir geweckt, sondern mich auch auf eine geniale Idee gebracht! Ist mal keine tropische Insel in Sicht, dann bastelt frau sich eben eine!




Farbenprächtige Pflanzen, exotische Tiere, kleine Leuchtfeuer am Strand und Kokosduft... fertig ist mein Eiland im Miniformat. Ganz besonders glücklich bin ich dabei über mein neuestes Dekoobjekt, die kleine Schildkröte. Sie ist auf meiner Privatinsel das absolute Highlight.





Dazu noch ein wenig chillige Musik durch den Raum schweben lassen, während der Herzallerliebste uns einen fruchtigen Cocktail mixt und mir damit ein glückliches Lächeln auf's Gesicht zaubert. Das Leben meint es gut mit mir!





Genießt diesen herrlichen Sommersonntag und startet entspannt in die Woche!